Balance der Gefühle - das Buch

Das sind die Erzählungen in Gedichtform von Maru, oder Margarita Rust Stirnimann (geborene Riedweg), die in Seewen SZ aufwuchs und heute in Walchwil am Zugersee lebt.


„Was ich erst nicht in Worte fassen konnte, habe ich niedergeschrieben und somit verarbeitet. Es sind Erfahrungen und Erlebnisse, die ich nun weitergebe, zur Anregung für ein interessantes und naturverbundenes Leben.“

Bestellen

Auszüge aus dem Buch

Atem-Unterricht bei Asthma-Erkrankungen - Margarita Rust Stirnimann in Walchwil

Die Mythen

Es lichten sich die Wolken,

bald wird der Himmel hell und klar,

auch die Zacken dort oben

werden sichtbar.


Sie thronen hoch

über dem Talkessel von Schwyz,

trotzen jedem Wetter, nach den Stürmen

zieht ein grauer Schleier an ihnen vorbei.


Morgens schaute ich immer

aus dem Fenster,

um zu sehen,

welches Gesicht sie zeigen:

die königlichen Mythen

meiner Kindheit.

(1983)

Atem- und Bewegungsschulung - Margarita Rust Stirnimann in Walchwil

Spiel mir eine Melodie

Spiel mir die Melodie von Trauer und Leid

spiel mir, spiel – damit ich nicht mehr wein’


Spiel mir die Melodie von Freude und Glück

spiel mir, spiel – damit das Lachen kehrt zurück


Spiel mir die Herzensmelodie

spiel mir, spiel – das Liebeslied


Spiel mir, spiel

damit ich das Spiel der Wellen verstehe


Spiel mir, spiel – damit ich den Wolken nachsehe

(Ostern 1988)

Rezension einer Leserin

Schon der Titel des Buches „Balance der Gefühle“ macht neugierig und das stimmungsvolle Bild auf dem Buchdeckel lädt zum Blättern ein. Die Gedichte von Maru sprechen an, man kann sich darin wieder finden – sie sind authentisch. Mit einfachen Worten, ohne Schnörkel, nimmt sie mich als Leserin mit auf die Reise ins (Gefühls-)Leben – das mal bunt, turbulent, mal ruhig, nachdenklich, schweigend ist. Aber es ist nicht nur ein Gedichtband, sondern auch ein schönes Bilderbuch. Sehens- und lesenswert.

Sonja Steiner